Orgelsommer #8 " Alors on danse!" - Angela Metzger

Samstag, 24.08.2024 18 Uhr
Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche
10 €/ 5 € ermäßigt, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.

Angela Metzger, München


Alors on danse!


Werke von de la Guerre, Alain und Mamlok

Ticket Online Vorverkauf


Abonnement Orgelsommer komplett

Angela Metzger tritt international als Konzertorganistin und Solistin mit Orchestern wie dem Helsinki Philharmonic Orchestra, dem WDR Sinfonieorchester Köln und den Augsburger Philharmonikern auf. Mit dem Gürzenich-Orchester Köln war sie unter der Leitung von François-Xavier Roth in der Kölner Philharmonie, dem London Southbank Centre und der Elbphilharmonie zu hören.

Sie konzertierte im Orgelpark Amsterdam, im Konzerthaus Berlin, in der Philharmonie Essen, in der Musashino Cultural Hall Tokyo und im Royal Opera House Muscat (Oman). Konzerteinladungen führten sie zu Festivals wie Toulouse les Orgues, dem Musikfest ION Nürnberg und dem Varaždin Baroque Festival.
Ihr Repertoire reicht von der Spätrenaissance bis zu Neuester Musik, auch in Zusammenarbeit mit Komponierenden der Gegenwart wie Betsy Jolas, Mark Andre, Moritz Eggert und Philipp Maintz.


Rundfunk- und Fernsehaufnahmen beim BR, WDR und Deutschlandfunk dokumentieren ihr Schaffen; CD-Produktionen sind bei Rondeau Leipzig, Solo Musica München, im Are-Verlag und bei Organum Classics erschienen. 
Angela Metzger wurde bei zahlreichen internationalen Orgelwettbewerben sowie beim ARD-Wettbewerb ausgezeichnet; zudem erhielt sie den Kulturpreis der Bayernwerk AG und den Bayerischen Kunstförderpreis.

Sie studierte Kirchenmusik mit A-Diplom sowie Konzertfach Orgel mit Diplom, Master und Meisterklasse bei Prof. Edgar Krapp und Prof. Bernhard Haas an der Hochschule für Musik und Theater München; für Letzteren übernahm sie dort im Wintersemester 2017/18 die Professurvertretung. Außerdem studierte sie Oboe am Tiroler Landeskonservatorium Innsbruck bei Konrad Zeller. Seit dem Wintersemester 2023/24 unterrichtet sie Orgel an der Hochschule für evangelische Kirchenmusik Bayreuth.

Internationaler Orgelsommer 2024 an der Gedächtniskirche  

Unter der künstlerischen Leitung des Organisten der Gedächtniskirche, Sebastian Heindl, findet in diesem Sommer erstmals der „Internationale Orgelsommer“ an der Gedächtniskirche statt. In elf Konzerten von Anfang Juli bis Mitte September, jeweils samstags um 18 Uhr, stellen sich interessante Organistinnen und Organisten aus Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, den USA und China musikalisch an der Schuke-Orgel der Gedächtniskirche vor.

Die Konzertprogramme der eingeladenen Musikerinnen und Musiker nehmen Bezug auf die musikalischen Tradition ihrer Heimatländer, bieten aber auch neue Interpretationen des klassischen Orgelrepertoires von Bach bis zur Moderne. Zu Gast sind u.a. Loreto Aramendi (Spanien), Livia Mazzanti (Italien), Gabriele Agrimonti (Frankreich), Catherine Rodland (USA) und Wenying Wu (China). Details zu den Konzerten sind im Veranstaltungskalender zu finden.

Der Eintritt zu den Konzerten des Orgelsommers beträgt 10 €/5 € ermäßigt, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt. Ein Festivalpass, der zum Besuch aller Konzerte berechtigt, kann zum Preis von 60€/ 40€ ermäßigt erworben werden.  Der VVK ist über die jeweiligen Kalendereinträge unter www.gedaechtniskirche-berlin.de möglich. Ab dem 1. Juli 2024 sind Tickets auch in der Gedenkhalle im Alten Turm und natürlich an der Abendkasse erhältlich.


Zurück zur Veranstaltungsliste