Internationaler Orgelsommer 2024

Unter der künstlerischen Leitung des Organisten der Gedächtniskirche, Sebastian Heindl, findet in diesem Sommer erstmals der „Internationale Orgelsommer“ an der Gedächtniskirche statt. In elf Konzerten von Anfang Juli bis Mitte September, jeweils samstags um 18 Uhr, stellen sich interessante Organistinnen und Organisten aus Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, den USA und China musikalisch an der Schuke-Orgel der Gedächtniskirche vor.

Die Konzertprogramme der eingeladenen Musikerinnen und Musiker nehmen Bezug auf die musikalischen Tradition ihrer Heimatländer, bieten aber auch neue Interpretationen des klassischen Orgelrepertoires von Bach bis zur Moderne. Zu Gast sind u.a. Loreto Aramendi (Spanien), Livia Mazzanti (Italien), Gabriele Agrimonti (Frankreich), Catherine Rodland (USA) und Wenying Wu (China). Details zu den Konzerten sind im Veranstaltungskalender zu finden.

Das Eröffnungskonzert am Samstag, 6. Juli 2024, ist thematisch geprägt von der gleichzeitig stattfindenden UEFA EURO 2024: Sebastian Heindl musiziert unter dem Titel „Foot Workout“ virtuose Orgelmusik für die Füße, mit Werken von Bach, Albeniz, Middelschulte und Dupré.

Der Eintritt zu den Konzerten des Orgelsommers beträgt 10€/5€ ermäßigt, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.

Ein Festivalpass, der zum Besuch aller Konzerte berechtigt, kann zum Preis von 60€/40€ ermäßigt erworben werden.

Der VVK ist über die jeweiligen Kalendereinträge unter Veranstaltungen möglich.

Ab dem 1. Juli 2024 sind Tickets auch in der Gedenkhalle im Alten Turm und natürlich an der Abendkasse erhältlich.