Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Kapellengespräch

SEP
28

Kapellengespräch


Datum Dienstag, 28. September 2021, 19:00 Uhr
Standort Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Berlin
Mitwirkende
Prof. Dr. Hartmut von Sass
Kapellengespräch

"Über Hoffen und Glauben. Der Sinn für die Möglichkeit des Guten."
Kapellengespräch mit Prof. Dr. Hartmut von Sass,Humboldt-Universität zu Berlin

Seit mehr als eineinhalb Jahren befindet sich die Welt durch die Corona-Pandemie im Krisenmodus. Die Corona-Krise ist auch ein Stresstest für die christliche Tugend der Hoffnung. Kann Hoffnung sich abnutzen, vielleicht sogar endgültig versiegen? Der Theologe und Philosoph Prof. Dr. Hartmut von Sass, Titularprofessor für Systematische Theologie an der Humboldt-Universität zu Berlin, arbeitet immer wieder an Themen wie Anfechtung, Nachdenklichkeit, Dankbarkeit und Hoffnung, die Menschen in ihrer Existenz als Glaubende von jeher bewegen. „Erfahrungen, gute wie schlimme, gehören stets einem Kontext,  einem Narrativ an, innerhalb dessen das einzelne Erleben integriert wird. Jene Erfahrungen können wir oftmals nicht beeinflussen – sie kommen über uns. Was wir jedoch zumindest in Teilen tun können ist, sie in einen Rahmen einzubeziehen, der sie neu  verstehen lässt“, sagte Hartmut von Sass kürzlich in einem Fernsehinterview. Und er kommt zu dem Fazit: „Gerade den Pessimisten bleibt die Hoffnung.“


Aufgrund der begrenzten Platzzahl in der Kapelle bitten wir um vorherige Anmeldung zu dieser Veranstaltung.