Liebe im Frühling – Bibelgespräche zum Hohelied der Bibel

22
MAI

Datum Mittwoch, 22. Mai 2019, 19:30 Uhr
Ort
Kapelle
Mitwirkende
Pfarrerin Kathrin Oxen

mit Pfarrerin Kathrin Oxen

„Nicht obwohl, sondern weil das Hohelied ein ‚echtes‘, will sagen: ein ‚weltliches‘ Liebeslied war, gerade darum war es ein echtes ‚geistliches‘ Lied der Liebe Gottes zum Menschen. Der Mensch liebt, weil und wie Gott liebt. Seine menschliche Seele ist die von Gott erweckte und geliebte­ Seele.“ (Franz Rosenzweig)

Seit Jahrhunderten wird über die Möglichkeiten der Auslegung des Hohenliedes der Bibel diskutiert. Handelt es sich schlicht um ero­tische­ Lyrik oder ist – in welcher Weise auch immer – das Verhältnis zwischen Gott und Mensch in ihm beschrieben? Und wie konnte dieser so deutlich auf die Liebe zwischen zwei Menschen konzentrierte Text ein Teil unserer Bibel werden? Immerhin sieht die neue Perikopenordnung erstmals auch Texte aus dem Hohenlied als Predigt­texte vor.

Die Bibelgespräche zum Hohenlied beginnen im Wonnemonat Mai. Das wird uns den Zugang zum biblischen Text, in dem irgendwie immer Frühling ist, sicher erleichtern. Aber auch die verschiedenen Auslegungstraditionen und die Wirkungsgeschichte des Hohen­liedes werden Themen unserer Abende sein. Die Reihe wird im Juni fortgesetzt.

Nächster Termine: 5.6., 26.6.