J. S. Bach | BWV 248 - Weihnachtsoratorium Teile 1-3, 6

21
DEZ

Datum Samstag, 21. Dezember 2019, 18:00 Uhr
Ort
Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Breitscheidplatz, 10789 Berlin, Deutschland
Mitwirkende
Bach-Chor, Bach-Collegium
Preis
22 €, erm 16 €

Christina Roterberg (Sopran)
Susanne Langner (Alt)
Volker Arndt (Tenor)
Klaus Häger (Bass)

Orgelpositiv: Peter Uehling
Bach-Chor an der Kaiser-Wilhlem-Gedächtnis-Kirche

Bach-Collegium
Leitung: Achim Zimmermann

Eintritt 22 €, ermäßigt 16 € zzgl. VVK-Gebühr über https://papagena-shop.comfortt...
Tel.  030 47 99 74 74 und in der Gedenkhalle im Alten Turm


Am Vorabend des vierten Advents musizieren Bach-Chor und Bach-Collegium zusammen mit namhaften Solisten die Kantaten I, II, III und VI aus Johann Sebastian Bachs  Weihnachtsoratorium. Der sechsteilige Zyklus für Gesangssolisten, gemischten Chor und Orchester wurde zur Jahreswende 1734/35 in Leipzig uraufgeführt und zählt seit langem zu den weltweit berühmtesten und am häufigsten gespielten geistlichen Werken. Zu Lebzeiten Bachs ist das Weihnachtsoratorium allerdings nie zusammenhängend gespielt worden. Bach hat vielmehr jeweils eine Kantate für die drei Weihnachtsfeiertage, für Neujahr, für den Sonntag nach Neujahr und für Epiphanias komponiert und sie wechselweise in den Gottesdiensten der beiden Leipziger Hauptkirchen St. Thomas und St. Nikolai aufgeführt. Erst später fügte er die sechs Einzelpartituren zusammen und schrieb neben die Titelüberschrift der ersten Kantate das Wort „Oratorium“.

Bildnachweise: